Dipl.-Ing.
Sibylle Kramer

Sibylle
  • 1974–1977 Schulbesuch in Paris
  • 1986  Abitur in Hamburg
  • seit 1987 diverse Ausstellungen eigener Bilder/Gemälde u.a. Architektursommer 2006 im Kaispeicher A.  Architektursommer 2009 im Block O, Speicherstadt.
  • 1987–1994 Studium an der HAW Hamburg
  • 1994 Diplom HAW Hamburg
  • 1994–2001 Mitarbeiterin bei von Gerkan, Marg und Partner Architekten, Hamburg
  • 1999–2001 Chief Representative Beijing /VR China, in Peking, für von Gerkan, Marg und Partner
  • 2001 Gründungspartnerin Kramer  Biwer Mau Architekten Diverse Auszeichnungen und Wettbewerbserfolge u.a. Internationale Schule Hamburg, 1.Preis; Hamburg Süd, 1.Preis. Nachverdichtung Schenefeld, 1.Preis. Architekturolympiade, Silbermedaille. BDA Hamburg Zukunft im Bestand Architekturpreis 2010 - 3. Preis für BG Eurogate.  BDA Hamburg Zukunft im Bestand Architekturpreis 2010 - Würdigung für Zollhaus 3, Speicherstadt
  • seit 2005 Autorentätigkeit u.a. Villas, Rough Interior, Bath & Spa I+II, Schools, Inside I+II, Colleges & Universities,  Townhouses, Fair Design, Superyachten. 
  • seit 2009  Preisrichtertätigkeit u.a. Nidus, Baufeld 49, Hafencity Hamburg. GBI, Neubau Boarding-Haus mit Hotel am Michel. Hafencity, Baufeld 33, Wohnvielfalt am Grasbrookpark.
  • seit 2011 SKA SIBYLLE KRAMER ARCHITEKTEN
    Projekte u.a. Speicherstadt Hamburg, Bei St Annen 2. Speicherblock R2. Wohngebäude Mundsburger Damm 18. Wasserschutzpolizeischule. Container Terminal Burchardkai Werkstatthalle. Wohngebäude Othmarschen.
zum Referat Zurück zur Übersicht
Zur optimalen Anzeige unserer Website, aktualisieren Sie bitte Ihren Internetbrowser. Jetzt aktualisieren