Ross Lovegrove

Ross

Ross Lovegrove wurde 1958 in Cardiff, Wales, geboren und zählt zu den führenden Vertretern des „organischen“ Designs. Er studierte an der Polytechnischen Universität in Manchester und erhielt 1980 das Diplom in Industriedesign und erlangte anschließend den Magisterabschluss in Design am Royal College of Art in London. Anfang der 80er Jahre arbeitete er als Designer an Projekten wie dem Sony-Walkman und dem Apple-Computer für Frog Design in Deutschland.

Er zog nach Paris und wurde Berater für Knoll International. Lovegrove brachte für Knoll das sehr erfolgreiche Alessandri Office System heraus. Man lud ihn ein, dem Atelier de Nîmes beizutreten, wo auch schon Jean Nouvel und Phillipe Stark vertreten waren, um Häuser wie Cacharel, Louis Vuitton, Hermes und Dupont und viele andere zu beraten. 1986 kehrte Lovegrove nach London zurück und arbeitete an Projekten für Kunden wie Airbus Industries, Kartell, Ceccotti, Cappellini, Idee, Moroso, Luceplan, Driade, Peugeot, Apple Computers, Issey Miyake, VitrA, Olympus Cameras, Yamagiwa Corporation, Tag Heuer, Hackman, Alias, Herman Miller, Japan Airlines und Toyo Ito Architects in Japan.

Er hat zahlreiche internationale Preise gewonnen. Seine Arbeiten sind weit verbreitet und wurden unter anderem im Museum of Modern Art in New York, im Guggenheim Museum NY oder im Axis Centre in Japan, im Pariser Centre Pompidou und im Design Museum von London ausgestellt, wo er 1993 seine erste Dauerausstellung kuratierte.
Als jüngstes Mitglied in einer langen Reihe von VitrA-Designern ist Ross Lovegrove einer der interessantesten und intelligentesten Designer des 21. Jahrhunderts. Lovegroves Begeisterung für diese Zusammenarbeit liegt auf der Hand: “Für mich als Designer stellt dieses Projekt die seltene und zugleich wundervolle Möglichkeit dar, mit dem führenden Hersteller zu arbeiten, der in der Branche die Autorität besitzt, die gesamte Produktpalette von Fliesen über Wannen und Armaturen bis hin zu Badmöbeln innerhalb eines Unternehmens zu verwirklichen.“

zum Referat Zurück zur Übersicht
Zur optimalen Anzeige unserer Website, aktualisieren Sie bitte Ihren Internetbrowser. Jetzt aktualisieren