Digitalisierung für das Unternehmen und die Menschen nutzen.


Immer neue Techniken und Tools für Planung und Büromanagement – doch was ist hilfreich und bringt uns weiter? 3D, BIM, QM, Dokumentenmanagement. Was ist wichtig, um den sich ändernden Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, die Aufstellung des Büros am Markt zu festigen? Viel Knowhow ist nötig, Investitionen in Hard- und Software, die Qualifizierung der Mitarbeiter können beträchtlich sein. Zugleich bietet die Digitalisierung immense Chancen, bessere Ergebnisse zu erreichen und Gewährleistungen zu sichern. Digitalisierung „zwingt“ zur besseren Zusammenarbeit intern und extern. Gut auf das eigene Büro angepasst, können Digitalisierung und Standardisierung viel Freude machen – einfach, weil man im Bürobetrieb und in den Projekten smarter agiert und es reibungslos miteinander läuft.


Know-how und 3 Praxisberichte – Forum für Inhaber und Führungskräfte


Ausstattung, Qualifizierung, Modelle, Leistungsbilder, Verträge und Workflow sind zentrale Parameter für die Digitalisierung der Planung wie BIM, künftig auch Algorithmisches Planen, Augmented und Virtual Reality. Die Optimierung (und Zertifizierung) aller Arbeitsprozesse im Büro (QualitätsManagement) schafft den funktionalen und täglich „gelebten“ Rahmen.


StrategiekreisMGB – genau die richtigen Ansprechpartner für mich und unser Unternehmen


 

Nach dem „Pilot“ 2015 veranstalten wir 2016 eine weitere öffentliche Zukunftswerkstatt zum MehrGenerationenBüro. Teilnehmer aus beiden Veranstaltungen sind eingeladen, Mitglied eines künftig regelmäßig tagenden Strategiekreises zu werden.

Mehr erfahren Sie in der Veranstaltung – beides funktioniert auch für sich. Sie profitieren in jedem Fall.

 

 


Branchengerechte Digitalisierung bietet erhebliche Potenziale, Strukturen und Arbeitsweisen zu optimieren, Produktivität und Qualitäten intern und extern zu erhöhen – und Freiraum für mehr Kreativität zu schaffen. Wir zeigen und diskutieren Wege für das eigene Büro.

Best Practice aus den Büros:
BMP Baumanagement, Köln
Bauwerkstadt, Bonn
formitas, Aachen


Agenda


Thema:ZUKUNFTSWERKSTATT ARCHITEKTUR
Termin: Mittwoch, den 17. Oktober 2017 von 12:00 – 17:30 Uhr

Programm


12:00 – 12:30 Ankommen und Mittagsimbiss
12:30 – 13:15

Edgar Haupt
Chance Digitalisierung – wie Sie als
Planungs-Unternehmen richtig gut werden

13:15 – 14:15

 

Lucian Muchowski
QM und Dokumentenmanagement – einfach
und wirksam Ordnung schaffen

14:15 – 14:45

Zusammenkommen bei Kaffee und Kuchen

14:45 – 15:45

Nikolaus Decker
Von der Idee zum Betrieb – BIM macht unsere
Zusammen-Arbeit schöner und besser

15:45 – 16:45

Hagen Schmidt-Bleker
Digitalisierung Planen und Bauen – 3D, BIM,
Virtual Reality, Algorithmisches Planen wie es
wirklich funktioniert

16:45 – 17:30Forum Teilnehmer – mein „Anpack“, persönliche Strategien im
Dialog mit Coach, Referenten und Kollegen

 

 

*Die Veranstaltung ist mit 5 Fortbildungsstunden für Planer aller Disziplinen von der AKNW anerkannt.


Referenten


Nikolaus Decker
Architekt
BauWerkStadt, Bonn
www.bauwerkstadt-bonn.de

Lucian Muchowski
Projektmanager
BMP-Baumanagement, Köln
www.bmp.de

Hagen Schmidt-Bleker
Architekt und Digitalisierungs–Manager
formitas, Aachen
www.formitas.de

Edgar Haupt
Zertifizierter Coach
aufBau Marketing und Coaching, Köln
www.aufbau.biz



Informationen


Veranstaltungsort:

VitrA Showroom im Rheinauhafen
Agrippinawerft 24
50678 Köln
Moderation/
Organisation
Dipl.-Ing. Edgar Haupt zertifizierter Coach
aufBau Marketing und Coaching, Köln