Wie verändert sich die Gegenwart
und Zukunft der Architektur?



Sehr geehrte/r ###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_name###,

der Referent an diesem außergewöhnlichen Abend ist Tobias Wallisser. Er ist einer der drei Partner des weltweit aufgestellten avantgardistischen Büros LAVA (LABORATORY FOR VISIONARY ARCHITECTURE). Vertreten in Australien, Vietnam, China, Stuttgart und Berlin. In seinem Vortrag äußert er sich zur Gegenwart und Zukunft der Architektur und ihrer Akteure.

Unterschiedliche Aspekte von Architektur waren in den letzten Jahren zentrale Themen der VitrA Projekt-Werkstätten. Wir haben diskutiert, ausprobiert und „geforscht“. Die Ergebnisse finden Sie gesammelt in einem Buch, das unsere gemeinsamen Erfahrungen dokumentiert. Es heißt AMPLITUDE, was verkürzt „die Differenz zwischen dem Minimum und dem Maximum“ bedeutet. Claudio Conigliello, Stefan Brentano und Dirk Meyhöfer stellen Ihnen das Werk in unserer 45. Projekt-Werkstatt vor.

 


Freuen Sie sich auf eine bemerkenswerte Veranstaltung!


Programm


18:45 Uhr: Einlass
19:00 Uhr:

Begrüßung durch Stefan Brentano, Leiter Objektgeschäft VitrA Bad GmbH

Thematische Einführung durch Dipl. Ing. Dirk Meyhöfer, Architekturkritiker

19:15 Uhr:

LAVA: Masterplans, Digital Cathedrals and Prototypes*
(in englischer Sprache)
Festvortrag vonTobias Wallisser, LAVA, Berlin

20:15 Uhr:

Im Anschluss Diskussion mit den Referenten und dem Publikum

20:30 Uhr:

Buchvorstellung Amplitude
Claudio Conigliello, Marketing Manager, VitrA Bad GmbH
Stefan Brentano & Dirk Meyhöfer

21:00 Uhr:

Gemeinsame Gespräche, Imbiss und Getränke

ca. 22:00 Uhr: Ende der 45. VitrA Projekt-Werkstatt

Agenda


Thema:

Wie verändert sich die Gegenwart und
Zukunft der Architektur?

Termin: Mittwoch, der 26. Oktober 2016, 19:00 bis 22:00 Uhr

*Anerkanntes Seminar der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen! Bei uns erhalten Sie einen Punkt.


Informationen


Veranstaltungsort:

VitrA Showroom im Rheinauhafen
Agrippinawerft 24
50678 Köln
Moderation: Dipl.-Ing. Dirk Meyhöfer
Organisation: VitrA Bad GmbH, Köln
In Zusammenarbeit mit:
Herrn Dipl.-Ing. Dirk Meyhöfer