GEMEINSAM SIND WIR STARK!



Sehr geehrte/r ###USER_tx_directmailsubscription_localgender### ###USER_name###,

es gibt Grund zur Freude und zum Feiern. Seit 2010 ist es im VitrA Studio zur Regel geworden, über Architektur, Stadt, Design und Interieur zu sprechen, gelegentlich auch kontrovers zu diskutieren. Das Format ist zum Erfolgsmodell geworden – inzwischen laden wir zur 50. VitrA Projekt-Werkstatt ein und eröffnen gleichzeitig unser Studio nach einem erfolgreichen Umbau.

Auf unserer Architektenbühne treffen diesmal zwei Bauaktive aufeinander, aus deren Geschäftspartnerschaft in den vergangenen Jahren eines der erfolgreichsten Hamburger Architekturbüros der mittleren Generation geworden ist. Als Werk einer deutsch-türkischen Freundschaft – so, wie sie auch VitrA mit Leidenschaft pflegt.

Dipl.-Ing. Hakki Akyol (*1958 in Istanbul) und Prof. Dipl.-Ing. Philipp Kamps (*1966 in Hamburg), Partner des Architekturbüros Akyol Kamps bbp GmbH (Hamburg, Kiel).

Auf den ersten Blick erscheinen unsere beiden Gäste in ihrer Arbeitsweise, als könnten sie unterschiedlicher nicht sein: Hakki Akyol als mediterraner und musischer Künstler. Und Philipp Kamps als hanseatischer und konzentrierter Kreativer. Doch ihre CVs zeigen: Im Kern sind sie Brüder im Geiste. Beide stammen aus Baumeister-und Architektenfamilien, beide haben in Braunschweig studiert und lange für die Architekten Meinhard von Gerkan und Volkwin Marg gearbeitet. Zur Jahrtausendwende haben sich Akyol und Kamps als selbstständige Architekten zusammengetan. Seitdem ist ein eindrucksvolles Werk entstanden, das über viele Klischees hinweg Bestand hat.

Zu den wichtigsten Beispielen gehören Arbeiten für den Hamburger Kiez in St. Pauli genauso wie Ein- und Ausbauten für die größte Hamburger Hauptkirche St. Petri. Kamps ist seit 2011 Entwurfsprofessor an der Hochschule 21 in Buxtehude – eine Architekturschule, die dual agiert und auf diese Weise kreative Praxis und Theorie im Zusammenspiel optimiert. Genauso wie die Architekten Akyol und Kamps in ihrer Zusammenarbeit.

Wir laden Sie herzlich ein, zu einem Abend, der Grenzen überwinden wird. Denn zum Schluss sitzt der Architekt selbst am Klavier und wird uns überraschen ...

Wir freuen uns auf Sie.


Freuen Sie sich auf eine bemerkenswerte Veranstaltung!


Programm


18:45 Uhr:

Einlass

19:15 Uhr:

Begrüßung durch Claudio Conigliello,
Marketing Manager VitrA Bad

19:30 Uhr:

Begrüßung durch Dipl.-Ing. (Arch.) Dirk Meyhöfer, Architekturkritiker: Kleiner Rückblick auf sieben Jahre erfolgreiche Architektenkommunikation

19:45 Uhr:

 

19:45 Uhr:

 

19:45 Uhr:

 


Agenda


Thema:

GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Termin: Mittwoch, der 17. Januar 2018, 19:15 bis 22:00 Uhr

*Anerkanntes Seminar der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen! Bei uns erhalten Sie einen Punkt.


Informationen


Veranstaltungsort:

VitrA Studio im Rheinauhafen
Agrippinawerft 24
50678 Köln
Moderation: Dipl.-Ing. Dirk Meyhöfer
Organisation: VitrA Bad GmbH, Köln
In Zusammenarbeit mit:
Herrn Dipl.-Ing. Dirk Meyhöfer